{MISS.YOU}
Und dann wurd es immer schlimmer...

Eigentlich war alles ok...Seit Freitag ging plötzlich alles den Bach runter,...Wir bekamen einen Anruf vom Arzt..Es ging um meine Oma.. Ich bekam nen riesen schrecken.. Ich kann diese Situation gar nich beschreiben wie man lesen kann... Nun ja von da an gings mir halt schlecht. Ich konnt nicht mehr klar denken, gar nix. Und das beste war ja es hat keinen Interessiert..Vielleicht 1 Person aber mehr nicht. Ich saß in meinem Zimmer und hatte nur den Gedanken 'Hoffentlich geht alles gut'. Manchmal vermisst man eine Person und denkt sich: Man wieso kann ich jetzt nicht auch so eine Beste Freundin haben wie es diese ganzen Leute in den Serien auch haben? Die immer bei dir ist wenn du sie brauchst, mit der du über ALLES reden kannst, die dich auch ohne Worte versteht, die dich in den Arm nimmt..Nicht nur um dich zu trösten, sondern um zu zeigen das sie für dich da ist..Das du ihr nicht egal bist. Aber gibt es sowas heutzutage überhaupt noch? Nein in meinem Leben irgendwie nicht. Mein Leben ist keine Serie wo es so eine Freundin gibt. Leider.. Wenns meinen Freunden schlecht geht bin ich immer da..Aber warum sollte es anders rum genauso sein? Bin ja nur ich...

Ich war heute wieder viel unterwegs. Ich musste mich ablenken.. Ich war nach der Schule erst zu Hause, habe zu Mittag gegessen und dann bin ich mit meiner Mutter in die Stadt Passfotos machen.. Ich brauchte wieder welche für meine Bewerbungen.. Ich sollte Freundlich in die Kamera gucken.. Ich hätt fast geheult weil ich immer diese Gedanken im Kopf hatte. Aber zum Schluss kam doch noch ein kleines Lächeln raus. Mama merkte natürlich nicht das ich kurz davor war zu weinen. Warum sollt ich es auch jemanden zeigen? Es heißt dann  eh nur , es würde doch alles wieder gut werden..
Nachdem ich dort fertig war wollten wir ins Krankenhaus. Konnten aber direkt wieder gehen. Zu Hause hab ich mich an den Pc gesetzt. Wollte mich ablenken. Aber selbst dort hat mich alles nur angekotzt. Diese ganzen Leute die sich mal Freunde genannt haben, mussten mich direkt wieder nerven.

Als dann wieder keiner on war saß ich ziemlich alleine dort. Und dann kams wieder.. Die gedanken stiegen in mir hoch, ein paar liebe Worte meiner Freundin, sie würde gerne helfen und sie wolle nicht das es mir schlecht geht und schon hat ich wieder Tränen in den Augen. Doch dann war auch sie off.. Und nun saß ich da. Tausend gedanken im Kopf. Wusst nicht was ich machen sollte.. Irgentwann kam mir der Gedanke: Hey mach nen Blog. Vielleicht hilfts.. Naja nun sitzt ich hier und schreibe. Aber ich weiß nicht so recht was ich fühlen soll. Warum gibt es überhaupt sowas wie Gefühle? Sie machen doch irgentwie alles nur noch schlimmer.

Morgen fahre ich mit dem Kunst Kurs in so ein langweiliges Museum. Ich mag da überhaupt nicht hinfahren. Es ist so langweilig dort, und ich darf bestimmt noch in einer Gruppe rumlaufen die ich sowas von nicht ab kann. Wir sind von 9h bis 17h weg. Und wenn ich wieder komme darf ich direkt ohne nach Hause zu kommen zum Firmunterricht. Toll! Dann bin ich gegen 19h zu Hause und wenn ich Pech hab haben wir voll viel Hausaufgaben auf das ich keine Zeit für mich habe.
Ich mag nicht dahin.. Aber was soll ich machen. Stört ja eh keinen wenn ich weg bin hab ich manchmal das Gefühl.

Naja morgen werd ich wieder von dem Tag erzählen.
Bis dahin bleib ich FUCKING ALONE hier in meinem Zimmer.


Ein Freund ist jemand vor dem du laut denken kannst.

27.8.07 21:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

buttons

Place your
buttons here!
Gratis bloggen bei
myblog.de